Hamburg

Mut steht am Anfang des Handelns – Glück am Ende..

Dieser Satz hat mich in den letzten Wochen stetig begleitet und auch dafür gesorgt, dass ich meinen Weg immer weiter verfolgt habe..

Hätte mir jemand vor ein paar Monaten erzählt, dass ich jemals aus Fürth weg ziehe, hätte ich lauthals gelacht 😀 Ich bin ein totales Mamakind und konnte mir niemals vorstellen weit entfernt von ihr zu leben. Auch meine Freunde und generell mein Leben da hätte ich niemals aufgeben wollen.

Ich war allerdings schon länger Zeit nicht mehr vollkommen glücklich.. Mein Job hatte mich nicht mehr wirklich ausgefüllt und auch so habe ich gemerkt, dass mir etwas fehlt.

Im Mai habe ich eine sehr gute Freundin in Hamburg besucht und hatte ein paar unvergessliche und wunderschöne Tage mit ihr. Ich war so frei und unbeschwert wie lange nicht mehr. Wir haben so viele spontane Dinge gemacht, hatten wenig Schlaf und hatten einfach jede Menge Spaß. Ich habe Hamburg kennen und lieben gelernt. Als ich nach diesen Tagen wieder in den Zug Richtung Heimat gestiegen bin, habe ich mich so leer gefühlt. Ich wollte nicht mehr nach Hause. Hamburg hat mich einfach so umgehauen und ich habe wieder zu mir „selbst“ gefunden. Ab diesem Zeitpunkt habe erstmals darüber nachgedacht nach Hamburg zu ziehen.. Wieder zu Hause angekommen musste ich dann einige Entscheidungen treffen.. Ich habe mit vielen Menschen gesprochen und meine Entscheidung nach Hamburg zu ziehen wurde von Tag zu Tag stärker..

Ich kann noch nicht mal sagen, was der ausschlaggebende Grund dafür war. Viele haben vermutet, dass die Liebe mich nach Hamburg zieht – dem war aber definitiv nicht so. Es war auch kein Jobangebot in Aussicht .. Nein – es war einzig und allein HAMBURG.. Die Menschen dort, die Gegend.. einfach alles. Es war der perfekte Zeitpunkt mein Leben zu verändern..

Ich war total erstaunt darüber, dass ich in meinem Freundeskreis und bei meiner Familie so viel Verständnis und Unterstützung erhalten habe. Bei meinen ersten Gesprächen muss ich sagen hatte ich schon ein wenig Bammel, was alle davon halten würden. Ich spielte ja Anfangs erstmal nur mit dem Gedanken. Keiner hat damit gerechnet, dass letztendlich alles so schnell geht 😀
Egal mit wem ich gesprochen habe – alle fanden, dass es eine sehr gute Idee ist, um mal was neues zu erleben.. und generell, dass es einfach der richtige Zeitpunkt ist.. Jung.. ungebunden.. Irgendwann später würde ich diesen Schritt wohl nicht mehr gehen.

Also, wenn ich euch nochmal zusammenfassend eine Antwort auf den Grund meiner Entscheidung geben soll – es gibt keinen bestimmten Grund.! Manchmal hat man einfach im Leben das Gefühl, dass etwas komplett richtig ist. Jedesmal, wenn ich von meinen Hamburg Aufenthalten erzählt habe, wurde mir gesagt, hatte ich ein Strahlen in den Augen und immerzu ein Lächeln im Gesicht. Ebenso hat es sich immer wieder wie „nach Hause kommen“ angefühlt, wenn ich nach Hamburg gekommen bin.. Es soll einfach so sein 🙂

Beim nächsten Mal schreibe ich euch darüber, wie alles bis zum Einzug in Hamburg abgelaufen ist 🙂

20150430_133003

2 Gedanken zu “Hamburg

  1. Hallo Dani,
    lange war Haltern am See (NRW) das nördlichste, was ich von Deutschland auf dem Festland kannte, dann schaffte ich es sogar mal bis nach Kleve (immer noch NRW). Vor knapp einem Jahr, ging es das erste Mal richtig in den Norden – Bremen, Bremerhaven, Buxtehude und Hamburg. In Buxtehude habe ich mich auch sehr wohl gefühlt, aber Hamburg habe ich besonders in mein Herz geschlossen. Im Herbst zog es mich dann schon wieder für ein paar Tage an die Elbe, irgendwie fühle ich mich da schon ein bisschen Zuhause und ich bin mir sicher, es werden noch viele weitere Besuche folgen. Aber trotz leuchtender Augen beim Berichten von meinen Aufenthalten, glaube ich, würde ich mich nicht trauen, so weit weg zu ziehen. Ich träumte schon davon mal ein paar Monate dort zu leben, aber ich hänge viel zu sehr am Ruhrpott und am Niederrhein um mir dort ein Leben aufzubauen.
    Viel Kraft und Erfolg für deinen Lebensweg und liebe Grüße nach Hamburg,
    Alexandra

    Gefällt mir

  2. Hallo liebe Dani,

    Ich kann Dich sehr gut verstehen. Hamburg ist meine absolute Lieblings Stadt. “Hamburg meine Perle“ 😊
    Alles ist dort faszinierend und die Menschen einfach offen und herzalller liebst 😊 habe da viele tolle Menschen kennengelernt und in Hamburg und Umgebung sehr liebe Freunde gewonnen.
    Aus diesem Grunde bin ich auch regelmäßig wenn es bei mir und meinen Freunden passt dort in der Gegend. Ich freue mich auch immer riesig, wenn ich mal wieder beruflich in Hamburg bin. Ganz ohne Hamburg möchte ich auch gar nicht sein. Ich mag meine Heimatstadt Kassel sehr, und habe einen tollen Job, der mich ia wie gesagt auch ab und an mal nach Hamburg führt, aber wenn sich mal im Leben/ Beruf was ändert, dann würde ich den Schritt in meine zweite Heimat Hamburg sicherlich auch in Erwägung ziehen….spätestens zur Rente 😊😊😊

    Vielleicht sieht man sich ja mal durch Zufall in Hamburg. Deine Blogs und Beiträge auf instagram sind wirklich klasse. Du hast eine schöne Art des Schreibens, dass man alles gern verfolgtverfolgt. Mach weiter so ☺

    Liebe Grüße aus Kassel

    Marco

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s