Zupfkuchen-Muffins mit Quark

Heute habe ich mal ein Rezept zum nachbacken für euch *.*

Das schöne daran ist, dass es super schnell geht und ihr mit Sicherheit die Zutaten auf Vorrat habt. Also ich habe all die Dinge, die man dazu braucht fast immer zu Hause (ob das jetzt ein Segen oder ein Fluch ist, weiß ich nicht :-D)

Das braucht ihr:
Für 12
Stück
Für den Teig:
– 100 gr. Butter
– 100 gr. Zucker (ich habe Xucker Light verwendet)
– 2 EL Kakaopulver
– 150 gr. Dinkelmehl (oder Vollkorn, oder normale oder oder oder..)
– 1 TL Backpulver

Für die Quarkmasse:
-2 Eier
– 100 gr. Zucker(ich habe Xucker Light verwendet)
– 100 gr. Butter
– 200 gr. Magerquark
– 1/2 Pck. Vanillepudding

Und so geht’s:

Der Backofen wird auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizt

Der Teig:
Aus allen o. g. Zutaten wird ein Mürbeteig geknetet. Anschließend wird 2/3 des Teiges auf die Muffinförmchen verteilt und am Boden angedrückt. Der restliche Teig wird für später beiseite gestellt.

Für die Quarkmasse:
Auch hier werden alle entsprechenden Zutaten verrührt, bis eine glatte Masse entsteht und anschließend gleichmäßig auf die Förmchen aufgeteilt.

Der restliche Mürbeteig wird nun in Stücke gezupft (deswegen auch Zupfkuchen – ahaaaa :-D) und auf der Quarmasse verteilt.
Jetzt wird alle auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten gebacken, danach auskühlen lassen (in der Zwischenzeit die Schüssel und Löffel abgeleckt und dann natürlich nicht warten, bis die Muffings kühl sind – sondern gleich naschen hihi).

Viel Spaß beim nachbacken.

IMG_6246

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zupfkuchen-Muffins mit Quark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s