Allgemein Fitness&Food Rezepte

Blaubeermuffins

Auf Grund meines Leaky-Gut-Syndroms muss ich ja auf verschiedenste Lebensmittel verzichten. Da ist es gar nicht so leicht auch mal leckeres zum Naschen zu finden. In den meisten Backwaren sind Eier, Hefe und/oder Zucker. Alles Gift für meine “Erkrankung”.

Dabei gibt es so viele Alternativen, die man beim Backen einsetzen kann. Und siehe da.. es sind diese leckeren Blaubeermuffins entstanden.

Das Rezept

Zutaten: (für 12 Muffins)

  • 80g Buchweizenmehl
  • 80g Reismehl
  • 35g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 75g Apfelmus
  • 100 ml Pflanzenmilch (zB, Mandelmilch)
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • einen Schuss Ahornsirup
  • 50ml Kokosöl (geschmolzen)
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Vanille
  • 150g Blaubeeren
  • 1 EL Chia-Samen

Und so geht’s:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Berite die Chia-Samen mit 3 EL Wasser in einer Schale zu und lass das Ganze ca. 5-10 Minuten stehen, bis es zu einem Gel geworden ist.
  3. Währenddessen alles Zutaten zu einem Teig vermischen (bis auf die Blaubeeren)
  4. Sobald die Chia-Samen fertig sind, kommen diese zum Teig dazu.
  5. Zum Schluss rührst Du die Blaubeeren mit in den Teig.
  6. Fülle die Muffinförmchen mit dem Teig (ein großer Esslöffel voll)
  7. Backe die Muffins für ca. 25 Minuten im Ofen.

Leave a Reply