Allgemein Travel

Wellness und Reiten – Hotel & SPA-Resort Freund

Kein Tag hat genug Zeit.. aber jeden Tag sollten wir uns genug Zeit nehmen.
Zeit zum Leben, Zeit zum Lachen, Zeit zum Lieben, Zeit zum Entspannen, Zeit zum Glücklich sein!

Das 3. Adventswochenende verbrachten Rike und ich im Wellnesshotel & SPA-Resort Freund im Sauerland. (Den kompletten Vlog zu unserem Wochenende, findet ihr ganz unten 🙂 )
Für Rike war es das erste Wellnesswochenede überhaupt, während ich schon ein alter Wellnesshase bin 🙂 Seit 5 Jahren gehe ich regelmäßig einmal pro Jahr auf Wellness. Ich finde das unheimlich wichtig. Neben einem oftmals „stressigen“ und „hektischen“ Alltag kann man an so einem Wochenende unheimlich viel Kraft tanken, zur Ruhe kommen und einfach mal entspannen.

Das Hotel..
liegt inmitten der Natur in „Oberorke“, nahe des Edersees, im Sauerland. Für ein ehemaliges Dorfkind, das jetzt in der Großstadt lebt, war der Ausflug ins „Ländliche“ super erholsam. Schon als wir aus dem Auto ausgestiegen sind, haben wir uns über die frische und klare Luft gefreut 🙂

Das Hotel ist stilvoll und modern eingerichtet. Es verfügt über 3 Restaurants, 1 Cocktailbar, 1 Leselounge, SPA-Bereich mit verschiedenen Saunen, Ruheräumen und Pools, 1 Yoga-Raum und 1 Fitnessraum. Direkt nebenan liegt das hoteleigene Gestüt (dazu nachher auch noch mehr 🙂 )

Die Zimmer..
sind wahnsinnig geschmackvoll eingerichtet. Wir durften im Doppelzimmer „Leonardo“ übernachten. Das Boxspringbett war super bequem (da drin zu schlafen – ein Traum *.*). Unser persönliches Highlight war der Wasserkocher und die Auswahl an verschiedenen Tee’s, die es in jedem Zimmer gibt. Da wir 2 Frostbeulen sind und immer mit Wärmflasche schlafen (die wir auch beide dabei hatten :-D) kam uns der Wasserkocher super gelegen. Vor dem Schlafengehen haben wir dann immer noch einen Entspannungstee getrunken- ein herrliches Ritual.

img_2298

Der Spa-Bereich..
war wie die gesamte Hotelanlage wunderschön. Es gab wirklich ausreichend Liegen, Liebesmuscheln und Ruheräume. Am Freitag und Samstag waren kaum Gäste im Wellnessbereich, so konnten wir herrlich entspannen und hatten die Saunen immer für uns allein 🙂
Es gibt 6 verschiedene Saunen bzw. Dampfbäder. Mit den unterschiedlichen Temperaturen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Unsere Lieblingssauna? Die Salzkristallsauna. Perfekte Wärme und ein tolles, angenehmes Ambiente.
Der Innenpool mit 29 °C Wassertemperatur hätte für unseren Geschmack noch einen Ticken wärmer sein können 🙂 Aber wenn man ein paar Bahnen schwimmen möchte, dann ist das völlig ausreichend.
Den Außenpool mit 24 °C Wassertemperatur haben wir auch einmal getestet.. Ab 18 Uhr kann man da nackt baden – das haben wir uns nicht nehmen lassen 😉 Danach ging es zum aufwärmen in die Salzsauna.
.. Übrigens: Im Spa-Bereich gibt es eine „Teeecke“, an der man sich den ganzen Tag mit leckeren Tee’s von „Teekanne“ versorgen kann. Wasser mit Früchten steht auch immer bereit und einen kleinen Obstteller konnten wir auch entdecken 🙂

spa

 

Das Essen..
war auf den ersten Blick immer recht wenig, hat dann aber regelmäßig für ein #foodbaby gereicht 🙂
Wir hatten an beiden Abenden einen Tisch im Restaurant l’ami und durften aus 2 Vorspeisen und 3 Hauptgerichten immer ein Gericht wählen. Als Vorspeise gab es immer ein Süppchen oder einen Salat. Als Hauptgericht gab es eine Fleischvariation, etwas mit Fisch und ein Nudelgericht. Der Nachtisch bestand dann aus Schokolade, mit Schokolade und noch mehr Schokolade *.* LECKER!! Unser Kellner war super nett, oder wie er immer zu sagen pflegte „Ein Traum“ 🙂

Die „Freund’liche Halbpension“, die wir hatten, beinhaltete jeweils Frühstück vom Buffet und Abendessen in Form von Wahlmenüs. Mittags mussten wir uns selbst verpflegen, bzw. man hat die Möglichkeit im Kaminzimmer im Bademantel (Richtig cool!!) Kleinigkeiten zu essen. Kleinigkeiten trifft es hier ganz gut. Denn das war unser einziges „Manko“ an diesem Wochenende. Der Flammkuchen, den wir bestellt haben, war wirklich ziemlich klein. Der Preis und der Hunger danach hingegen ziemlich groß.

img_2296

Das Frühstücksbuffet war der Hammer. Es gab wirklich alles, was das Herz begehrt. Ob nun herzhaft oder süß – es war für Jeden etwas dabei. Man konnte sich Rührei, Omelette oder Spiegelei frisch zubereiten lassen. Es gab frisch gebackenen Marmorkuchen, Pancakes, Honig direkt aus dem Bienenwaben, Wurst- und Käseplatten, Müsli und eine Auswahl an Alternativprodukten für Menschen mit Laktoseintoleranz (wie mich) oder Glutenunverträglichkeit.

 

Die Anwendungen.
Oh gott.. die waren einfach nur wahnsinnig toll! Am Samstag hatte ich eine „koreanische Heilmassage“ bei Dr. Chang. Dr. Chang kommt aus Korea und hat eine unglaubliche Lebensgeschichte, die er mir während der Massage erzählte. Spannend, was dieser Mann alles geleistet hat. Bevor es losging, gab es einen kleinen „Smalltalk“. Welche Beschwerden ich habe, ob ich Medikamente nehme und und und. Die Behandlung selbst war dann richtig super. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Am Sonntag gab es dann aber noch das Highlight.. Aurum Manus® – Ganzheitliche Edelsteinmassage
Ich muss dazu sagen, dass ich ein wenigspirituell“ angehaucht bin und an die Kraft von Edelsteinen glaube. Ich trage fast immer einen Rosenquarz-Ring, auf meinem Nachtisch steht ein Rosenquarzstein und auch in der Handtasche habe ich einen Rosenquarzstein. Edelsteine haben eine ganz tolle Wirkung 🙂 Wenn man denn dran glaubt.
Jedenfalls war diese Massage deshalb perfekt für mich *.* Eine Mischung aus „Druckmassage“ und Entspannung mit warmen Edelsteinkugeln. Ich habe mich 90 Minuten lang wie im Himmel gefühlt. Ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Die schönste Massage, die ich bisher hatte!

Yoga..
Ich muss gestehen, dass ich immer mehr zum Yoga-Freund werde 🙂 Anfangs fand ich es total doof. Ich war einfach unheimlich ungelenkig. Dadurch, dass ich mich inzwischen aber immer nach jedem Training dehne und auch so immer mal ein paar Yoga-Übungen einbaue, klappt das schon besser.
Umso mehr freute es mich, dass die Möglichkeit bestand kostenlost beim Yoga mitzumachen. Die Yoga-Stunde war super entspannend und unheimlich toll. Vorallem war es auch etwas für Anfänger, wie mich. 🙂

Reiten..
kann man wunderbar mit Wellness kombinieren – findet ihr auch? Ich reite seit fast 20 Jahren (ohje bin ich alt hihi) und konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen am Sonntag auf einem der tollen Finnpferde mit ausreiten zu gehen.

Finnpferde sind die schnellsten Kaltblüter der Welt, die seit 1907 in Finnland gezüchtet werden. Die Widderristhöhe liegt zwischen 1,55m und 1,65 m und sind mit ihrer Gelehrigkeit, Gutmüdigkeit und Einsatzbereitschaft ein Freund für die ganze Familie.

Mir wurde „Kathy“ zugeteilt. Eine wirklich sehr süße Stute. Sie hat sich gleich am Anfang von ihrer besten Seite gezeigt (ich bin nämlich eigentlich eher der „Wallach-Typ“.. Stuten sind so zickig 😀 ). Ich betrat die Box und Kathy hat getrunken.. und getrunken und getrunken.  Und wenn sie nicht gestorben ist, dann trinkt sie wohl noch heute…

Nachdem ich Kathy gesattelt habe, ging es erstmal in die Reithalle. Dort wurden alle Reiter in Anfänger und Fortgeschrittene auf 2 unterschiedliche Zirkel sortiert (Witzig war, dass die Pferde genau wussten, in welcher Reihenfolge sie gehen mussten. Bei den Anfängern haben sie sich also schön brav nacheinander eingereiht). Nachdem wir Fortgeschrittenen ein wenig getrabt sind, ging es dann noch eine Runde ins Gelände, wo dann auch galoppiert wurde 🙂 Trotz kurzem Regenschauer war es ein sehr schöner Ausritt. Die Pferde sind wirklich toll! Super lieb im Umgang und trotzdem sehr charakterstark. Ich finde ja, sie sehen etwas aus, wie kräfte Haflinger 🙂 Die blonde Mähne ist toll. Cathy und ich haben super zusammengepasst 🙂
Melanie Eckel, die Leiterin des Gestüts ist übrigens auch eine ganz ganz liebe Frau. Sie geht unheimlich liebevoll mit Pferd und Reiter um. Ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt.

Fazit..
Alles in allem war es ein wirklich wunderschönes Wochenende. Das Personal war super nett, das Ambiente einfach toll und wir sind schön erholt wieder nach Hause gefahren.
Das war aufjedenfall nicht der letzte Aufenthalt im Hotel Freund *.*

Wie viel Spaß wir am Wochenende hatten, könnt ihr in dem Video von Rike sehen ♥

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=p1g4YyjBXVg&w=560&h=315]

*vielen Dank liebes Freund-Team für das Wochenende und die damit verbundene Kooperation

#Werbung #Sponsered

Leave a Reply