Allgemein gedacht Life

Erinnerungen sind das, was zählt!

Mit meinen Fingern trommel ich auf dem Lenkrad.. im Takt des Liedes .. die Ampel ist rot und ich blicke nach links. Ein Motorradfahrer steht neben mir. Und ganz ungewollt kommt wieder die Erinnerung hoch..

Meistens wünschen wir uns, dass wir manche Dinge nicht erlebt hätten. Wir wünschen uns, dass wir manche Erinnerungen ausblenden können. Wir möchten sie loswerden, weil sie so weh tun.

Es ist völlig gleich, wie viel Zeit man mit einem Menschen verbracht hat. Manche Momente fühlen sich einfach nur unbeschreiblich toll an. Ganz egal, ob man die Person seit 10 Jahren, 10 Wochen oder 10 Tagen kennt.

Manche Momente lassen uns lebendiger als jemals zu vor sein. Das sind solche Momente, in denen wir denken „Yes!! Das Leben ist perfekt!“

Wenn wir dann, im Nachhinein, über manche Momente nachdenken, dann kommen sofort alle Gefühle hoch, die wir damit verbunden haben. All die Glücksgefühle, die wir dabei hatten. Aber auch die Ängste und Sorgen. Und schlagartig denken wir uns „ich wünschte, ich würde vergessen.. ich wünschte, ich könnte diese Erinnerungen für immer verbannen“

Ich starre den Motorradfahrer an. Ach wie sehr wünsche ich mir gerade, dass ich vergessen kann, wie toll es sich angefühlt hat hinter dir auf dem Motorrad zu sitzen. Wie sicher ich mich bei dir von der ersten Sekunde an gefühlt habe. Wie großartig die Momente mit dir waren. Ja.. wie schön wäre es, könnte ich das vergessen. Dann würde es nicht mehr weh tun, wenn ich daran denke..

Stop stop stop!!NEIN! Ich will nicht vergessen!

Ich will mich daran erinnern, wie glücklich ich in diesem Moment war. Ich will diese Momente in schlechten Zeiten hervorrufen, um zu spüren, wie schön das Leben ist.

Leider ist nichts für immer. Und leider ist nicht jeder Mensch für den Anderen gemacht. Manchmal fühlt der Eine mehr, als der Andere. Manchmal haben wir nur eine zeitlang einen Menschen an unserer Seite. Egal, ob als Freund/in, oder Partner.

Manchmal versteht man nicht, wieso sich die Wege wieder trennen.

Manchmal will man nicht loslassen.

Manchmal will man dafür kämpfen.

Manchmal will man immer noch einen kleinen Funken Hoffnung in sich tragen, dass es zu einem späteren Zeitpunkt besser passt.

Manchmal ist Hoffnung das, was zählt.
Vergessen sollte man niemals. Die Momente, die waren, haben alle ihren Sinn. Ob wir ihn nun verstehen oder nicht. Die Momente und Augenblicke in unserem Leben formen uns zu dem Menschen, der wir sind. Sie machen uns stark und glücklich.

Mit der Zeit wird jede Erinnerung schwächer.. und dann denken wir uns „ach wie schön diese Erinnerung war.. hätte ich sie nur öfter mal hervor geholt, um mich noch richtig daran zu erinnern.“

Genießt jede Erinnerung. Egal ob schmerzhaft oder schön.

Unsere Erinnerungen sind das, was uns vom Leben bleibt. Jeder Augenblick dauert nur 1 Sekunde. Alles was danach kommt ist die Zukunft, alles was während des Augenblicks geschieht die Gegenwart. Und alles was davor war? Richtig – das ist die Vergangenheit. Eine Vergangenheit voller Erinnerungen.

Diese Erinnerungen sollte man noch mehr schätzen. Denn sie machen unser Leben lebendig!

  1. Julia

    Oktober 14, 2016 at 5:59 pm

    Sehr schöner Beitrag! Genau diese Gedanken kommen mir so oft… Bei mir ist es oft „was wäre wenn ich meine Krankheit loswerden könnte? Warum kann ich nicht die zeit zurückdrehen und irgendetwas anders machen… Wäre dann alles anders gekommen?“ Aber letztenendes ist alles gut so wie es gekommen ist. Nach jedem dunklen Moment folgt ein wunderschöner und man spürt in jeder Zelle seines Körpers einfach nur Glück 🙂 Dinge, die uns heute verletzen, haben uns vielleicht früher glücklich gemacht… Danke für diesen tollen Beitrag! 🙂 Liebe Grüße Julia

    1. Dani

      Oktober 14, 2016 at 6:02 pm

      Danke, dass du deine Gedanken mit uns teilst. Das sind gute Gedanken 🙂 du hast recht – alles ist gut genauso so wie es ist 🙂 liebe Grüße zurück ☺️

  2. Der Ruf der Freiheit.. – DANIBANANISLIFE

    Januar 16, 2017 at 6:39 pm

    […] Anfäge der Geschichte gibt es hier, hier, hier und […]

Leave a Reply