Allgemein erlebt Life

Tipps gegen Wassereinlagerungen

Welche Frau kennt das nicht? Wassereinlagerungen.. Alles spannt, wir fühlen uns aufgedunsen und die Lieblingsjeans passt nicht mehr.

Meist liegt das daran, dass wir kurz vor unserer Periode sind – PMS oder aber an der Hitze. Blöd wird es erst, wenn beides zusammen fällt (wie bei mir aktuell :-D)

Ich möchte euch gerne ein paar Tipps geben, wie ihr diese fiesen Tage übersteht und ein wenig Wasser aus eurem Körper “ziehen” könnt.

  1. TRINKEN
    Das Wichtigste ist eine ausreichende Flüssigkeitzufuhr. Hier sollten stilles Wasser bzw. ungesüßte Tee’s im Vordergrund stehen. Ein wahres Wunder bewirkt “Brennesseltee”. Ihr werdet schnell feststellen, dass ihr ganz schön oft auf Pipi müsst – gut so 🙂
  2. WECHSELDUSCHEN
    Um den Kreislauf und den Stoffwechsel anzuregen könnt ihr Wechselduschen machen. Wichtig ist hierbei, dass man an der Stelle anfängt, die am Weitesten vom Herzen entfernt ist. Man beginnt mit kaltem Wasser und beendet das Ganze mit kaltem Wasser.
  3. BEINE HOCHLEGEN
    Zwischendurch und vor allem vor dem Schlafengehen tut das soooo gut. Die Beine sollten höher als das Becken liegen, dass der Rückfluss des Blutes und die gestaute Flüssigkeit optimal unterstützt werden.
  4. BEWEGUNG
    Am Besten leichte Bewegungen in Form von Walken, Spazieren gehen oder Schwimmen. Das fördert die Durchblutung
    Ein spezieller Tipp, für die “Büromenschen”.. Immer wieder im Sitzen mit den Füßen wippen – von den Zehenspitzen auf die Ferse umgekehrt. Immer wieder aufstehen und auf und ab laufen oder auf die Zehenspitzen stellen und wieder abrollen.
  5. YOGA
    Seitdem ich YOGA für mich entdeckt habe, hilft das bei mir bei allen möglichen Leiden. Vorm Schlafen gehen eine ruhige Runde- auch das hilft.
  6. ERNÄHRUNG
    Am Besten in dieser Zeit auf Salz verzichten  bzw. den Konsum drastisch reduzieren. Lieber auf entwässernde Lebensmittel setzen (Spargel, Reis usw.)
  7. Entspannt bleiben und positiv denken! 🙂 Es geht auch wieder vorbei und es gibt wesentlich schlimmeres im Leben 🙂

Mir helfen diese Sachen enorm. Ich hoffe euch helfen sie auch.

Macht euch besonders in dieser Zeit keine Gedanken um euer Gewicht oder Ähnliches. Das Wasser geht auch wieder weg und dann wird es euch besser gehen.

Habt ihr noch zusätzliche Tipps, wie man dagegen ankommt?

Genießt die Sonnenstrahlen, esst ein Eis und legt die Füße hoch 🙂
Eure Dani

IMG_8818

  1. Alina

    September 12, 2016 at 2:35 pm

    Danke für den tollen Beitrag ! Bei mir treffen im Moment auch beide Ursachen aufeinander und ich bekomme so schnell einen aufgeblähten Bauch davon und fühle mich dann super unwohl. Vor allem bei dem Wetter wenn man sommerliche Kleidung anzieht sieht man das sehr stark. Ich werde deine Tipps auf jeden Fall versuchen zu befolgen, damit es endlich besser wird !
    Vielen Dank dafür und ganz liebe Grüße, deine Alina <3

    alinaslifestyleblog.wordpress.com

    1. Dani

      September 28, 2016 at 3:24 pm

      Furchtbar.. ich leide mit Dir! Ich hoffe sehr, dass die Tipps etwas helfen. :-*

Leave a Reply